Vom Netzwerk getrennt!

Am Wochenende hatte ich kein Internet außer das Mobile Netz meines Handys und das wollte ich nicht zu sehr beanspruchen. Erstmal ist mit seit langen mal wieder aufgefallen, was man alles nicht machen kann wenn das Internet fehlt.

Da wären zum einen die Streaming Portale wie Netflix und Amazon, dann benötigen viele Spiele auch eine Internetverbindung und einige machen eben nur Online Spaß. Zuerst sah die Welt sehr trostlos aus und ich hatte mir auch was vorgenommen, wofür ich die Internetverbindung gebraucht hätte.  Aber gut ich habe die zeit genutzt und alte Klassiker hervorgekramt. Erstmal habe ich die meine alten Handhelden auf Funktionalität geprüft und dann gleich losgelegt. Auch der interne Speicher ist noch aktiv, so dass ich die Spiele auch sichern konnte. Das ist ja auch oft ein großes Problem.

Und ich bin zu einem Fazit gelangt, was ich so eigentlich auch so sehe aber jetzt erst richtig begreifen konnte. Die älteren Spiele ohne mega Monster 4k Grafik hängen in Sachen Spielspaß hinter den alten Pixel spielen zurück. Es gibt aus beiden Seiten natürlich Ausnahmen aber letztlich steckte früher mehr Liebe zum Detail in den Spielen, was heute durch Grafik kaschiert wird. Was mir aber auch aufgefallen ist, es fehlt manchmal die Kommunikation mit anderen Spielern.  Aber in Zeiten von Discord kann man auch dieses Problem lösen, denn es gibt immer eine Community und wenn nicht lasse eine entstehen.

Trotzallem Spaß freue ich mich darauf, wenn das Internet wieder läuft und ich das WLAN schnorren sein lassen kann. 🙂

Advertisements

Toplist RPG: Platz 8 und 7

Kommen wir nun zu den Plätzen 8 und 7 in der RPG Top Ten:

Platz 8

Vampire: The Masquerade – Bloodlines(PC Release -Europa: 19. November 2004)

bloodNun wechseln wir auch zum PC und genauer gesagt zum Rollenspiel Vampire: The Masquerade Bloodlines. Hier haben wir es dann auch mit einer einer ganz besonderen Atmosphäre zu tun. Alleine schon durch die Auswahl der Heldengruppe oder Art vom Vampir wurde das Spiel beeinflusst. Hier sind das erste mal auch verschiedene Endszenarien möglich gewesen. Dies hat sich danach gerichtet, welche Entscheidungen der Spieler gewählt hat. Besonders zu erwähnen ist auch durch die düstere Atmosphäre der Gruselfaktor, denn einige Story bereiche hatten es schon in sich. Ich hatte mir immer wieder diese Art von Spielen gewünscht. Eigentlich hätte aus dem Spiel noch viel mehr herausgeholt werden können aber es erschien unfertig auf dem Markt. Es gab zwar viel Lob aber dann auch viel Kritik, da viele die Version als unfertig ansahen.

Steuerung: 8/10  Grafik: 8/10   Sound 7/10    KI: 7/10  Story:8/10    Spielspaß: 8/10

Gesamt: 7,6 / 10

Das Spiel hatte eine sehr gute Spielidee konnte aber nicht sein volles Potenzial ausschöpfen, da das Spiel einige Fehler hatte. Wenn man die Idee eines Vampires mag der unauffällig durch die landen zieht, ist es schade wenn man dieses Spiel übergangen hat. Aber ich gebe auch zu das dieses Spiel ein Liebhaberspiel ist und nicht jeden gefallen wird aber die düstere Atmosphäre macht schon einiges her und ist ein kurzer Blick sicher Wert.

Platz 7

Star Wars: Knights of the old Republic 2(PC Release -Europa: 10. Februar 2005)

Auf Platz 7 findet ihr bei meiner RPG Toplist den 2ten Teil von Star Wars: Knights ofkotor2 the old Republic. Das Spiel hätte es so leicht haben können, denn der 1. Teil war sehr sehr seeehr beliebt und viele lechzten nach einen 2ten Teil. Nur konnte Obsidian Entertainment nicht an die arbeit von Bioware anknüpfen. Viele denken sie wollten zuviel , denn im Veröffentlichten Spiel wurden noch viele Dateien gefunden, die fast vollständige Geschichten enthielten und im Gegenzug fehlte einiges bei der Hauptstory. Trotz allem hat es das Spiel  in diese Liste geschafft, denn Atmosphäre, Charakterentwicklung, Entscheidungsmöglichkeiten ob gut oder böse reichen schon aus um daraus ein ansehnliches Spiel zu machen. Wieder waren verschiedene Enden möglich, je nachdem auf welcher Seite man stand. Die Möglichkeit Waffen zu verbessern und zu entscheiden, welche Charaktere auf Mission mitgenommen werden, war immer wieder spaßig und sorgte für Langzeitspaß.

Steuerung: 7/10  Grafik: 8/10   Sound 7/10    KI: 7/10  Story: 9/10    Spielspaß: 9/10

Gesamt: 7,8 / 10

Wir auch schon bei dem Spiel auf Platz 8 könnte man hier sagen, die Entwickler haben sich selber ein Bein gestellt und ein nahezu großartiges Spiel zu einem guten Spiel gemacht. Aber die Story und Charakterentwicklung lässt einen über die Fehler hinwegsehen. Ich denke jeder Star Wars Fan wird dieses Spiel gespielt haben, wenn nicht unbedingt nachholen. Die Geschichte in diesem Spiel sucht seinesgleichen!

So, die nächsten Tage geht es dann weiter mit der RPG Toplist. 🙂

Open World mal Segen und mal Fluch!

Wer kennt das nicht? Da stürzt man sich ins Abenteuer und ist oft die letzte Rettung für die gerade vor einem liegende Welt und was macht der Held? … Er hat völlig den Faden verloren und weiß gar nicht mehr, wo oben oder unten ist!

Bei mir tritt dieser Fall jedenfalls sehr häufig auf und dann merke ich auch immer ich brauche mal eine kurze Pause um mich wieder zu sortieren. Gestern war es bei 2 Spielen wieder dazu gekommen. Zuerst war es bei Breath of the Wild, denn eigentlich wollte ich nur kurz ein paar Kochzutaten für einen bevorstehenden Kampf farmen.  Dann 2 Stunden später, war ich auf der anderen Seite der Karte und habe Krog-Samen gesucht. Dann habe ich mich wieder zur andern Seite geportet und die Switch erstmal beiseite gelegt, um die PS4 zu starten und Witcher 3 zu starten… und hier war es so ähnlich, was aber auch daran lag das ich länger nicht gespielt hatte. Ich lief nachher durch die Gegend und machte dies und das aber Mission oder Hauptstory weiterspielen? Kam gar nicht in Frage.

Irgendwie ist es ja schön sich in ein Spiel so zu verlieren aber manchmal möchte man ja schon weiterkommen. Und oft regt ich mich jedenfalls darüber auf, dass das Ganze so unproduktiv war.  Bei einem Schlauchlevel ist dieses Problem nicht präsent aber jetzt mal ehrlich ich würde eine Openworld Spiel immer vorziehen!

 

Happy Birthday The Legend of Zelda: Ocarina of Time!

Heute vor 20 Jahren ist das großartige Spiel The Legend of Zelda: Oocarina1carina of Time auf den Markt gekommen. Und bis heute eines meiner beliebtesten Spiele! Die Geschichte war klasse die Rätsel lustig und knifflig zu gleich und das gesamte Konzept ist schwierig an Spielspaß zu überbieten.

Auch die Maskensuche war eines meiner Highlights und auch der Soundtrack war klasse. Wenn die Musik läuft kommen sofort Erinnerungen wieder hoch. Wer das Spiel noch nicht gespielt hat sollte sich, wenn er die Möglichkeit hat, das auf jeden Fall noch vornehmen.oot2

Toplist RPG: Platz 10 und 9

Also um dann den Blog wieder etwas aufzufrischen kommt hier meine Top Ten Liste meiner liebsten RPG mit Bewertung. Nach und nach werde ich die Liste vervollständigen. Heute starten wir mit Platz 10 und Platz 9.

Platz 10

Terranigma(SNES, Release-Europa: 20. Oktober 1996)

Terra

Terranigma war eines der letzten großen Spiele auf dem SNES, denn der N64 stand schon in Startposition und wartete nur auf seine Veröffentlichung. Terranigma ist ein sehr vielfältiges Spiel gewesen es war ein Rollenspiel und hatte Elemten von Action Adventure und auch Wirtschaftssimulation in sich.

Die Geschichte ist in Kurzform: Der Held geht wieder dahin, wo er nicht hin darf. Öffnet etwas was er nicht öffnen darf und muss diesen Fehler korrigieren. Der Held holt zuerst die versunkene Kontinente wieder zurück. Danach belebt erst die Fauna und Flora wieder. Anschließen die Tiere und den Wind un dann die Menschen. Dann kann man den Dörfern auch bei der Entwicklung helfen. Das Spiel begeistert mich auch heute noch. Wann immer ich den SNES hervor hole muss auch Terranigma gespielt werden. Das Spiel ist auch insgesamt sehr beliebt und nicht wenige wünschen sich hierfür ein Remake. Ich bezweifle das es kommt. Für damalige Verhältnisse, was die Grafik, Steuerung und auch der Soundtrack richtig gut. Hier uns da merkte man das der SNES  an seine Grenzen geriet aber es konnte ohne Probleme gespielt werden. Die KI war natürlich sehr einfach gestrickt und der Schwierigkeitsgrad konnte nicht über die volle Distanz gehalten werden aber das machte die Geschichte wieder gut.

Steuerung: 7/10  Grafik: 8/10   Sound 7/10    KI 6/10  Story: 8/10    Spielspaß: 8/10

Gesamt: 7,3 / 10

Insgesamt ein solides Spiel mit hohem Spaßfaktor. Leider hatte der SNES doch zu wenige Möglichkeiten, um das volle Potential der Geschichte entfalten zu lassen. Ich würde mir für dieses Spiel gerne eine Remake oder eine neuen Teil für eine der neuen Konsolen wünschen um zu schauen, was mit der Geschichte möglich ist.

Platz 9

Lufia II: Rise of the Sinistrals(SNES, Release-Europa: 24. Februar 1995)

lufLufia 2 war damals meine Dauerbrenner auf dem SNES. Ich glaube ich hab kein Spiel öfters durchgespielt. Natürlich ließen sich die Rätsel irgendwann im schlaf bewältigen und auch die Kämpfe gingen mühelos von der Hand aber dennoch ließ mich dieses Spiel nicht los. Die Geschichte wieder kurz erklärt: Maxim der Held der Geschichte muss die 4 Höllenfürsten bezwingen. Um dies zu schaffen benötigt er die Hilfe von weiteren Kriegern, die auch diese Macht haben. Auf seiner Reise trifft der Held auf viele Weggefährten einige nur kurz andere tauchen immer mal wieder auf. Besonders die Geschichte der Einzelnen  Teilnehmer der Gruppe ist nicht zu unterschätzen, sehr witzige Dialoge tauchen immer wieder auf. Wie ihr auf den Bild erahnen könnt ist der Kampf rundenbasiert aber trotzdem durch die Zornattacken der Gegenstände sehr abwechslungsreich. Jeder der solche Art von Spielen mag sollte hier mal einen Blick drauf werfen.

Steuerung: 8/10  Grafik: 7/10   Sound 8/10    KI 4/10  Story: 9/10    Spielspaß: 9/10

Gesamt: 7,5 / 10

Wenn man die Art von rundenbasierten RPG mag ein absolutes muss Spiel. Eine große Story mit Zeitsprung und wechselnden Kampfpartnern. Sowie die Wille immer bessere Waffen zu finden. Lustiger Nebeneffekt ist die suche nach den Kapselmonster und auch das Leveln dieser. Sie unterstützen einen haben Weiterentwicklungen und  jeder für sich einen eigenen Charakter. Jeder hatte hier seine Lieblinge.

So das waren die ersten 2 die nächsten Tage wird die Liste dann immer weiter vervollständigt bis dahin. Viel Spaß beim zocken!

Battle for Azeroth hat mich nicht überzeugt!

Es ist hier sehr ruhig geworden, das auch einige private Gründe hatte aber nun wollte ich die Weiterführung wieder aufnehmen.

In nächster Zeit wird hier aber weniger über WoW zu lesen sein. Dies liegt einzig und allein daran, dass mich Battle for Azeroth nicht genügend fesselt. Für mich spielt es sich zu ähnlich wie Legion. Keine große Neuerungen, die Geschichte dümpelt vor sich hin.  Für mich war und ist WoW immer noch das fesselnste Spiel, was ich je gespielt habe aber nun gibt es eine größeres tief. Ich werde es weiterhin noch spielen, keine Frage aber nicht aktiv und eher nebenbei, weswegen ich mich jetzt einiger anderer Projekte widmen werde.

Für das Wochenende ist geplant den Blog zu überarbeiten und ein neues Layout soll her. Es bleiben natürlich alle bisherigen Beiträge erhalten und es wird sicher der eine oder andere Beitrag über WoW auch wieder erstellt aber eben viel viel weniger.

in nächster Zeit werde ich bestimmt über ältere RPG´s schreiben und auch neuere Spiele wie Red Dead Redemption oder auch Zelda: Breath of the Wild einfließen lassen. Nu um mal ein paar Beispiele zu nennen.

 

Geist von Eche’ro wieder verfügbar!

Da wahrscheinlich alle derzeit in BfA auf Kul Tiras oder auf Zandalar unterwegs sind. Wollte ich nur kurz die Info geben, dass derzeit der Geist von Eche’ro wieder verfügbar

ghostlymoosemount
Geist von Eche’ro

ist. Also wer das Mount noch haben möchte und auch nebenbei Zeit aufwenden kann sollte nochmal in Dalaran auf den Verheerten Inseln vorbeischauen. Man sollte bedenken diese Quest ist nur 2x im Jahr verfügbar!

 

Hier gibt es dann auch den passenden Guide dazu:   🙂

Mount: Geist von Eche’ro