WoW: Sind Classic Server ausreichend?

Während ich gestern meinen LFR Rundgang im Grabmal von Sargeras gemacht habe,

Classic Map
Weltkarte Vanilla

konnte ich meine Gedanken über die Classic Server nicht los werden. Ich habe mich die ganze Zeit gefragt ob die Classic Server was für mich wären. Und letztlich bin ich zu dem Schluss gekommen, dass ich mir bestimmt einen Char darauf erstellen würde aber ich denke ich werde diesen nicht ausgiebig spielen.

Und genau daran sehe ich ein kleines Problem, denn ich denke es wird vielen so gehen. Und jetzt wo bekannt wurde, dass es Classic Server geben wird hört man auch immer öfter das nun noch andere Server gefordert werden. Und ich denke das ist auch absehbar, dass der Wunsch danach kommt. Denn jeder verbindet positove Ereignisse mit einem Addon und man würde gerne wieder in diese Zeit zurück. Aber genau hier kommt für mich auch schon das nächste Problem, jedenfalls für mich.

dungeobr
Dungeonbrowser: Der Anfang vom Ende?

 

Viele der Personen die mich damals begleitet haben spielen nicht mehr und ich glaube auch nicht das diese „nur“ weil es Classic oder später auch WotLk Server geben würde. Deswegen würde auch hier wieder eine große Lücke entstehen und  dann kommt für mich das Hauptproblem zu tage wodurch der Ruf nach Classic Servern überhaupt endstanden ist. Nämlich die COMMUNITY selber ist schuld und jetzt kommen einige und sagen früher war es schwerer und anspruchsvoll!

Bitte was?!?

Wenn man sich nur die Bosse von Classic ansieht dann merkt man schnell diese haben nur eine Handvoll Fähigkeiten und sind eigentlich gar nicht so extrem! Der einzige Unterschied war das alles länger dauerte und egal ob leveln, farmen, raiden, Gruppensuche oder auch das von A nach B kommen. Also dauerte und würden heute wieder so viele Timesink-Dinge eingebaut, wäre der Aufrschrei der Community groß! Und schon sind wir wieder bei der Community viele sind in einer Gilde haben hier ihre Mitspieler und die restlichen Spieler egal ob im HC-Dungeon, LFR, PVP-Schlachtfeld oder allgemein in der Spielwelt werden nur als bessere NPC gesehen. Kaum noch Unterhaltungen hächsten: Hi, gz, bb und das auch nur, wenn es gut läuft. ^^

Würde die Community untereinander wieder mehr reden und das Spiel nicht nur

aqoeffnung_armee3
Öffnung AQ als die Server sich noch selbst feierten 🙂

durchlaufen als wäre dies ein kurzer Sprint, dann würde es insgesamt auch wieder mehr Spaß machen. Aber so sind wir nunmal, wenn es eine Abkürzung gibt wird so genutzt. In Classic gab es sicherlich viel weniger Abkürzungen, ob das Spielgefühl besser wird hängt aber trotzdem von der gesamten Spielerschaft auf dem Server ab und da hab ich so meine Bedenken. Trotzdem freue ich mich natürlich für die, die schon lange auf die Server warten und bestätigt auch mich auch darin, dass ich immer ein gutes Gefühl bei Blizzard habe und sie immer noch auf ihre Spielerschaft hören.

Advertisements

Battle for Azeroth – Keine T-Sets mehr

Im Interview von Gameinformer mit WoWs Game Director Ion Hazzikostas gab dieser die Info, dass es in Battle for Azeroth keine T-Set Bonis mehr geben wird. Erstmal könnte man sagen wenigstens bleiben die T-Sets als solches erhalten aber wie verhält sich das ganze nun?

Die verschiedenen Boni soll man nun durch die Azerit-Rüstung bekommen. Es ist also wieder etwas was seit Classic besteht und nun wegfällt.

Theoretisch könnte man jetzt sagen es ändert sich kaum etwas aber ich finde es ändert schon so einiges. Der Hauptendcontent für mich bestand nie darin alle Bosse und den Endboss vom Addon auf der höchsten Schwierigkeitsstufe auf Farmstatus zu haben, sonder genau das farmen nach den BiS Items. Da gehörte genau das farmen der T-Set Bonis mit dazu und sobald man einen Boni erreicht hatte merkte man sofort wie der Schadensoutput in die höhe schnellte.

Ich bin keiner dersagt früher war alles besser und sich gegen die Veränderungen stellt aber es wird mittlerweile soviel gestrichen, was in meinen Augen niemanden gestört hat. Natürlich hat man so mehr Möglichkeiten seine Rüstungen individuell zu farmen und mehr Möglichkeiten die Itemslots zu varieren. Aber genau da liegt mein Problem ich wusste immer sofort T-Sets sind must have Items und ich konnte den Rest drumherum bauen. Jetzt gehören die T-Sets wahrscheinlich immer noch zu den besseren Items aber besonders durch Titangeschmiedete Items verschiebt sich das ganze immer mehr.

Hier mal einige dinge die bisher gestrichen wurden und niemanden gestört haben:

  • PVP-Sets
  • Ehrenmarken
  • Set-Boni

Natürlich kann ich mich auch komplett irren und nachher Live fühlt sich das ganze besser an aber aus der Ferne betrachtet. Macht diese Änderung keinen Sinn für mich.

Hier heißt es abwarten und Tee trinken….

Battle for Azeroth – und die Warterei beginnt….

Jedesmal wenn ein  neues Addon für WoW vorgestellt wird beginnt die Warterei und die Sehnsucht nach neuen Infos. Dieses mal ist das ganze sogar noch größer als sonst und dazu hier auch meine 4 größeren Punkte:

  • ich kann die Legion und ihr grün nicht mehr sehen
  • Dalaran als Hauptstadt ist ausgelaugt dadurch das sie es schon in wotlk war
  • Artefaktwaffen waren ganz nett aber mit laufen zu viele mit den Aschenbringer rum
  • der Kontinent hat mir nie komplett zugesagt, auch wenn alle Gebiete schön desingt waren

Das mal so als kurze Stichworte dazu. Ich denke BfA wird September 2018 erscheinen und das ist noch eine lange Zeit. Aber da der Start der Beta für das 1 Quartal 2018 angekündigt wurde und ich dadurch davon ausgehe, dass es erst Ende des Quartals wird liege ich ungefähr richtig. Bisher wissen wir nur sehr wenig über das neue Addon und trotzdem wird in den Foren sehr viel gemeckert und viel mehr als sonst sehen BfA schon vor Start als gescheitert an.

Aber woran mag das liegen….und es ist relativ einfach erklärt das ganz große neue Feature wurde nicht präsentiert und sehr viele haben Angst das der Fokus zu sehr auf PVP gelegt wird. Gerade diesen Punkt kann ich nicht verstehen, denn nirgends gibt es Anzeichen das dies tatsächlich so ist. Die meisten schließen das nur aus dem Cinematic, da die Horde und Allianz sich gegenseitg die Köpfe einschlägen. Das Cinematic finde ich übrigens sehr sehr gelungen. Ich denke es wird eher wie in MoP sein und das schon die Konfrontation wieder größer wird aber letztlich nur ein Rand Thema bleiben wird.

Ich warte gespannt auf weitere Infos zu Battle for Azeroth und kann das Ende von der Legion und das Ende vom Addon: Legion kaum erwarten.

Infos zu Battle for Azeroth findet ihr hier….

SWToR – steht das Spiel schon am Abgrund?

Während ich derzeit auf den Start der BlizzCon warte, habe ich mir seit langem mal wieder SWToR angesehen.

SWToR, ein Spiel was nie so richtig die Erwartungen der Spieler erfüllen konnte. Schon relativ schnell nach Release kam ein großer Spielerschwund und doch lief das Spiel die nächsten Jahre mehr oder weniger weiter. Vieles wurde verbessert im Laufe der Zeit und auch wenn es wirkt als werde das Spiel nur auf Sparflamme gehalten, logge ich mich nach einer Pause immer wieder gerne ein.

Es ist nicht das Spiel das einen auf dauer fesselt aber es ist mittlerweile ein solides Spiel, welches auch seine Vorzüge swtor2hat und solange die Klassenstorys weiter ausgebaut werden ist es auch nach WoW mein liebstes MMO. Natürlich macht das Star Wars Feeling da einiges aus, trotzallem gefällt mir auch das Gameplay. Ich denke bis Ende des Jahres steht das Spiel mit ganz oben auf meiner Liste und was dann 2018 geschieht kann ich nicht sagen.Die Roadmap für den Herbst 2017 sieht sehr interessant aus und durch den neuen Star Wars Film werden bestimmt einige andere auch die Lust verspüren sich wieder einzuloggen.

Auf mein-mmo.de könnt ihr euch die Roadmap für Herbst ja anschauen…..klick mich...

Bis 06.11.2017 können auch noch 2 Codes eingelöst werden:

1. „REVANRETURNS“
Dadurch bekommt ihr kostenlos die beiden ersten Addons
– Aufstieg des Huttenkartells

– Schatten von Revan

2. „KOTORSPEEDER“
Dadurch erhältet ihr einen Speeder der auch im alten Kotor Spiel vorkam.

swtor1
SWToR wähle die dunkle oder die helle Seite!

Und ich denke nicht das sich das Spiel am Abgrund befindet eher rastet es in der Savanne dahin und wohin der Weg führt ist noch offen. Natürlich wird es keine großen Sprünge mehr geben aber es ist auch nicht so das es scheint daas Spiel wird eingemottet, von daher lohnt sich einloggen auf jeden Fall.

Sub-Races mit dem nächsten Addon?

Viele wünschen sich schon seid geraumer Zeit Sub-races um mehr Vielfalt in das Spiel zu bringen und vielleicht wäre mitdem nächsten Addon auch der richtige Zeitpunkt.

Aber schauen wir uns zuerst das gesamte Produkt an: Mittlerweile gibt es 12 Klassen und 13 spielbare Rassen. Das ist schon eine beachtliche Anzahl besonders, wenn man die Klassen in ihre einzelnen Speccs aufteilt kommen wir auf über 30 verschiedene. Und sind wir mal ehrlich das reicht auch zurzeit und genau das gleich ist auch mit den Völkern, denn natürlich wünschen sich einige auch immer neue Rassen und genau hier könnten die Sub-races große Abhilfe schaffen. 2015 wurde auf der Blizzcon das erste mal bestätigt, dass man sich damit beschäftige. Auf der Blizzcon 2016 wurde dann gesagt, dass die Spieler sich auf was großes freuen können aber sind wir mal ehrlich jeder weiß solange Blizzard keine konkreten Info gibt oder Bilder kann sowas ganz schnell wieder auf Eis gelegt werden. Und sogar Bilder und Video sind kein Beweis, denn man erinnere sich nur an die Rückseite des WotlK-Covers, wo noch Luftkämpfe angepriesen worden die es aber anscheinend kurzfristig doch nicht mehr auf den Live-Server geschafft haben.

Hier mal ein paar Möglichkeiten von Sub-races:

Zwerge, Dunkeleisenzwerge, Wildhammerzwerge

Gnome, Lepragnome

Trolle, Dunkeltrolle, Waldtrolle

Nachtelfen, Nachtgeborene, Hochelfen

Nur um ein paar zu nennen also Blizzard gibt uns anstatt 2 neue Rassen oder einer neuen Klasse bitte die Unterrassen!

Mein Feedback für Patch 7.3 Argus

Jetzt da langsam auch auf Argus der tägliche Trott einzug hält, kommt hier ein kleines Feedback von mir zu den drei neuen Gebieten Krokuun, Antorische Ödnis und Mac’aree.

Zu allererst die Gebiete Aufbau sind, wie ich finde gut gestaltet und Mac’aree bringt auch eine schöne Abwechslung in das sonst grüngräulich gehaltene Legionschema. Auch die Questreihe zum Freischalten aller Gebiete hält einige schöne Cinematics bereit. Mit Alleria, Turalyon, Illidan und Velen begleiten uns auch einige namenhafte Charaktere, die sich nicht immer einig sind aber seht es euch selbst an falls ihr es noch nicht getan habt, ich will hier niemanden spoilern.

Ty
Hochlord Turalyon

Ein bisschen erinnern die ganzen Gebiete nach durchspielen der Questreihe an die Höllenfeuerhalbinsel aus WoD. An jeder Ecke verstecken sich Rare-Gegner mit interessanten Loot(Reittier, Pet oder auch ein schönes Rüstungsset). Die WQ die es danach  erledigen gibt, schaffen Abwechslung in das sonst lästige hinterherjagen von Rare-Gegnern. Jede Woche kann ein Weltboss in einem großem Invasionsportal besiegt werden. Hierfür muss man erstmal 3 kleine Invasionsportale abschließen, die aber durch die automatische Gruppenbildung bei betreten des Portals innerhalb weniger Minuten abgeschlossen sind. 2 neue Ruffraktionen einmal die Armee des Lichts und der Argusvorstoß sind mit den Gebieten zu uns gestoßen die uns je nach erreichen der einzelnen Rufstufen wieder einige Gegenstände, Reittiere und Pets für uns bereithalten. Der neue Dungeon Sitz des Triumvirats kommt mit einer interessanten Geschichte daher und ich hoffe die Geschichte wird auch beim besiegen des Endbosses des Addons komplett erzählt und abgeschlossen.

sdT
Dungeon: Sitz des Triumvirats

Auch für Spieler die gerne Twinken bietet die Insel mit den Account gebundenen Rüstungstokens einige Möglichkeiten ihre Twinks schneller nachzuziehen.

Was viele als negativ sehen ist, dass auf Argus Flugverbot herrscht. Wer aber mal in den Himmel gesehen hat sieht auch das der Himmel so übersät ist mit Dämonen, dass fliegen auch nicht so wirklich passen würde. Außerdem bleiben einem durch die Möglichkeit zu beamen Flugrouten erspart.

Bisher ist der Content-Patch 7.3 sehr gelungen natürlich wird sich erstmal nichts ändern und das ganze bleibt gleich aber es folgt ja noch die Eröffnung des letzten Raids. Also mal sehen, was uns die Legion noch entgegenszusetzen hat.

Wie ihr seht für mich ein sehr guter Contentpatch eigentlich nichts negatives zu berichten. Natürlich wird es irgendwann eintönig aber das wäre es bei allem anderen auch. Von der 3 Gebiete, 1 Dungeon, eine Menge Weltquests und eine schöne Story die das Ende der Legion ankündigt.

Für

die Allianz und für Azeroth! 🙂

 

Was für eine Geschichte wird das nächste WoW Addon haben?

Die Frage taucht immer wieder auf seit dem das erste Addon von WoW auf den Markt kam. Aber früher war die Frage viel einfacher zu beantworten, denn die Geschichte aus den Warcraft spielen war nie komplett abgeschlossen sondern immer offen für neue Geschichten. Allen vorran die Story um den Lichking, die bis heute die meisten Spieler in ihrem Bann gezogen hat.

Aber ich muss hier ganz klar sagen, dass rein von der Story her es nicht das Beste Addon war. Die Mischung hat es ausgemacht es war ein Gegner den man in Warcraft 3 begleitet hatte. Die Veränderungen vom Prinzen und Hoffnung Lordaerons zum Lichking. Er tauchte in dem Addon immer wieder auf hat sich uns aber nie direkt angegriffen sondern immer seine Lakaien auf uns gehetzt. Auch der Endkampf sowie das Ingame Cinematic nach dem Endkampf hatten etwas episches ansich. Viele Fragen sich wo bleibt dieses Gefühl jetzt und was muss im nächsten Addon anders werden damit wir wieder so von der Story gefesselt werden?

Diese Frage lässt sich nicht beantworten, denn mittlerweile spielen soviele Arten von Spielern dieses Spiel das jeder es auf was anderes abgesehen hat und jeder zu einem anderen Zeitpunkt zum Spiel „gefunden“ hat. Dazu kommt viele haben auch auf ein im Kampf gegen die Brennende Legion gewartet und Legion hat sie nicht unbedingt zufrieden gestellt, auch weil jeder andere Vorstellung hat. Dann gibt es noch die Fraktion die es falsch fand das wir die Legion so einfach bezwingen konnten oder können.

Das Szenario was am ehesten zum nächsten Addon passt ist in den Augen viele ein Alte Götter Addon aber es stand schon oft im Raum das ein solches kommt. Aber denken wir mal das Addon ist zuende und wir bezwingen auch hier die alten Götter was kommt dann?  Ob es richtig ist ein Alte Götter Addon rauszubringen oder nicht kann ich auch nicht beantworten. Es kommt in meinen Augen nur auf die Umsetzung an. Die richtige Mischung aus Gefahr, Rückschlägen, Intrigen und auch einfach Belangloses, denn auch das ist wichtig. Wenn man immer auf Action und Gefahr stößt wird man irgendwann auch abgestumpft, deswegen gehörte auch MoP mit zu den besseren Addons, denn hier passte die Mischung besonders in der Levelphase. Denn alberne und komische Dinge gehörten immer nach Azeroth.

Da die Blizzcon nicht mehr soweit entfernt ist wird es bald die Antwort geben auf die viele Warten, dann ist auch das spekulieren vorbei und die Vorfreude auf das neue Addon steigt.