Online TCG das Beste für zwischendurch?

Mittlerweile sind ja einige Titel auf dem Markt. Von  Hearthstone bis hin zur Mutter aller TCG Magic: The Gathering. Während ich mir früher immer dachte, wenn ich mir nur kurz die Zeit vertreiben wollte spiele ich eben 1-2 Matches Fifa, paar tägliche

download
Magic: The Gathering die Mutter aller TCG

Quests in WoW oder schaue ein bisschen bei Youtube etc…  Durch die TCG hat sich das verändert meistens denke ich mir, och ne Runde Hearthstone geht immer. Natürlich ist nicht jedes TCG für kurze Spiele geeignet es kann sich manchmal auch ziehen aber meistens haben die Spiele doch eine kurze Dauer.

Wenn neue Karten ins Spiel kommen stellt man sein Deck ein bisschen um und kann dann ohne großen Aufwand schön entspannt zocken.

hs2
TCG: Heartstone

Es reicht natürlich nicht um ganz oben mitzuspielen aber muss man ja auch nicht. Für mich ist dies eine viel bessere Abwechslung im Gegensatz zu „klassischen“ Handygames denen ich nichts aber auch wirklich gar nichts abgewinnen kann.

Mir fehlt zwar manchmal diese Sammelwut, da es oft sehr leicht geht an die gewünschten Karten zu kommen aber letztlich ist auch gut so, denn sonst würde wieder einiges an Kosten auf einen zu kommen.

Welche Spiele sind denn für auch ein guter Zeitvertreib für zwischendurch?

Advertisements

Was für eine Geschichte wird das nächste WoW Addon haben?

Die Frage taucht immer wieder auf seit dem das erste Addon von WoW auf den Markt kam. Aber früher war die Frage viel einfacher zu beantworten, denn die Geschichte aus den Warcraft spielen war nie komplett abgeschlossen sondern immer offen für neue Geschichten. Allen vorran die Story um den Lichking, die bis heute die meisten Spieler in ihrem Bann gezogen hat.

Aber ich muss hier ganz klar sagen, dass rein von der Story her es nicht das Beste Addon war. Die Mischung hat es ausgemacht es war ein Gegner den man in Warcraft 3 begleitet hatte. Die Veränderungen vom Prinzen und Hoffnung Lordaerons zum Lichking. Er tauchte in dem Addon immer wieder auf hat sich uns aber nie direkt angegriffen sondern immer seine Lakaien auf uns gehetzt. Auch der Endkampf sowie das Ingame Cinematic nach dem Endkampf hatten etwas episches ansich. Viele Fragen sich wo bleibt dieses Gefühl jetzt und was muss im nächsten Addon anders werden damit wir wieder so von der Story gefesselt werden?

Diese Frage lässt sich nicht beantworten, denn mittlerweile spielen soviele Arten von Spielern dieses Spiel das jeder es auf was anderes abgesehen hat und jeder zu einem anderen Zeitpunkt zum Spiel „gefunden“ hat. Dazu kommt viele haben auch auf ein im Kampf gegen die Brennende Legion gewartet und Legion hat sie nicht unbedingt zufrieden gestellt, auch weil jeder andere Vorstellung hat. Dann gibt es noch die Fraktion die es falsch fand das wir die Legion so einfach bezwingen konnten oder können.

Das Szenario was am ehesten zum nächsten Addon passt ist in den Augen viele ein Alte Götter Addon aber es stand schon oft im Raum das ein solches kommt. Aber denken wir mal das Addon ist zuende und wir bezwingen auch hier die alten Götter was kommt dann?  Ob es richtig ist ein Alte Götter Addon rauszubringen oder nicht kann ich auch nicht beantworten. Es kommt in meinen Augen nur auf die Umsetzung an. Die richtige Mischung aus Gefahr, Rückschlägen, Intrigen und auch einfach Belangloses, denn auch das ist wichtig. Wenn man immer auf Action und Gefahr stößt wird man irgendwann auch abgestumpft, deswegen gehörte auch MoP mit zu den besseren Addons, denn hier passte die Mischung besonders in der Levelphase. Denn alberne und komische Dinge gehörten immer nach Azeroth.

Da die Blizzcon nicht mehr soweit entfernt ist wird es bald die Antwort geben auf die viele Warten, dann ist auch das spekulieren vorbei und die Vorfreude auf das neue Addon steigt.

 

Mysterien und Eastereggs in der Welt der Kriegskunst!

Eigentlich läuft jeder nur mit geschlossenen Augen durch die Gegend. Oder sagen wir eher mit halb geöffneten Augen, denn viele Mysterien und Eastereggs in den MMO´s gehen an uns vorbei, da wir uns viel zu sehr auf die gerade aktive Quest konzentrieren und dadurch einiges verpassen. Einige sind schon gruselig während andere einfach nur faszinierend sind.

Fangen wir mal mit dem meines erachtens 2 bekanntesten Mysterien in WoW an:

2. Die Kinder von Goldhain

Kinder von Goldhain
Die Kinder von Goldhain

Jeden Tag zwischen 7:00 und 8:00 ziehen die Kinder Ihre Kreise durch Goldhain und auch Richtung Sturmwind sowie zum Haus am Kristallsee. In jeden Ort verweilen sie ein Weilchen und jedesmal  bilden die Kinder ein Pentagram. Sobald sie das Haus am Kristallsee erreichen gehen die Kinder in den 2. Stock bilden wieder ein Pentagram, hier ist es aber anders die Musik verändert sich und zwischendurch hört man noch Stimmen die unter anderem „You will die!“ rufen.  Dann verschwinden die Kinder wieder bis sie nächsten Tag pünktlich um 7:00 Uhr wieder auftauchen.

Was auch noch interessant ist, es sind genau 6 offene Gräber in Goldhain und an einigen Stellen finden man auch noch kleine Totenschädel die augenscheinlich von Kindern stammen. Dieses Event ist wohl einen Horrorfilm nachempfunden aber es hat schon eine eigenartige Wirkung auf einen. Schaut es euch an und lasst es mal auf euch wirken.

2. Der Feenkreis im Flüsternden Wald von Tirisfal

feendrachen
Der Feenkreis in Tirisfal

Im Flüsternden Wald kann auch ein Event begutachtet werden, was schon einige Aufmerksamkeit auf sich gezogen hat. Zu WoD kam auch noch eine Musikrolle für die Jukebox hinzu, die man bei dem Event ergattern kann.  Alle halbe Stunde spawnen kleine Feendrachen, die einen Feenkreis bilden und dann ein schönes Event einleiten. Was auch interessant ist umso länger das Event dauert umso mehr Tiere werden angezogen und schauen sich das Spektakel an. Und nicht nur „normale“ Tiere sondern auch verseuchte mit gründen oder roten Augen. Sobald das Event beendet ist verschwinden die Tiere in alle Himmelsrichtungen.

Ich kann wirklich jeden empfehlen sich das einmal anzusehen und wenn es nur über Youtube ist.

Nun kommen wir zu 5 Eastereggs die ich immer sehr lustig fand:

1. Harrison Jones

Schnottz
Kommandant Schnottz
Jones
Harrison Jones

Jeder hat ihn schon mal getroffen. Entweder beim Questen in Uldum oder aber als Archäologierlehrer in Sturmwind. Es klingelt auch sofort als man das erste Mal den Namen gelesen hat, Harrison Jones soll Harrison Ford in seiner Paraderolle als Indiana Jones darstellen. Besonders interessant ist auch die Questreihe in Uldum, da Harrison Jones auch auf seinen Gegenspieler Kommandant Schnottz trifft und er und seine Truppen stark an den Nazi angelehnt sind wie auch in den Indiana Jones filmen. Manchmal ist der Humor zwar sehr stark an der Grenze aber es lässt sich alles noch verkraften.

2. Teenage Mutant Ninja Turtles

Kommen wir zu der beliebtesten Ratte

Turtles
Teenage Mutant Ninja Turtles mit Meister Splinter

und den Pizzasüchtigen Schildkröten. Sobald wir im Dalaran in Nordend in die Kanalisation gehen. Können wir sie auch schon entdecken die Ninja Turtles mit ihrem Meister Splinter. Sie sind aber alle klein aber einige giftige Flüssigkeiten stehen ja um sie herum.

3. Der Nintendo Krater(Un’goro Krater)

Der Un’goro Krater der ja ein Testgebiet der Titanen war. Es übersät mit Anspielungen auf Nintendo Figuren. Ob es die Gorillas sind die Fässer droppen oder

linken
Linken

die seit Cataclysm nur noch in den Aussichtsplattformen zu findenden Lario und Wuigi. Früher gab es auch noch eine Questreihe die an Zelda: A Link to the Past erinnerte. Man traf einen kleinen Gnom Namens Linken der angespült wurde und sich an nichts mehr erinnern konnte. Er gab einen die Quest sein Schwert und sein Schild wiederzufinden. Aus unerklärlichen Gründen ist Linken mit Cataclysm komplett von der Bildfläche verschwunden. ;( Hoffentlich konnte er sich retten.

Lario
Muigi

Linken

4. Kommen wir nun zu Mr. Bigglesworth

Keine andere Katze wurde vom Eastereggs auch zu einem Mysterium. Erstmal ist Mr. Bigglesworth eigentlich der treue Begleiter von Dr. Evil in der Austin Powers Reihe aber in World of Warcraft findet man die kleine Miezekatze in Naxxramas und ist das stolze Haustier von niemand geringeren als Kel’Thuzad selbst.

Mystery
Mr. Bigglesworth der süße Kater von Kel’Thuzad

Er läuft gleich Anfang der Raidinstanz auf und ab und einige behaupten heut noch, dass wenn die Katze getötet wird der Loot schlechter ausfällt oder aber die Bosse schwerer sind(was heute wohl keinen mehr stören würde! xD). Ich hatte sogar einen Raidleiter der hat den Raid abgebrochen und war richtig stinkig als die Katze tot auf dem Boden lag. Aber nun ja jedem da seine trotzdem ist sie das bekannteste Haustier eines NPC.

5. Haris Pilton

Zu guter Letzt kommen wir zu „Oberschicht“ der Eastereggs. Heute auf dem Programm steht Haris Pilton zu finden in Shattrath. Zu BC Zeiten konnte man bei ihr die größte Tasche des Spiels kaufen. Zudem noch einigen teuren Schnickschnack unter anderem eine Brille die einzigartig vom Aussehen her war. Mittlerweile verkauft Haris Pilton diese nicht mehr. Ob sie überhaupt noch im Spiel erhältlich ist kann ich nicht sagen. Wäre ja auch mal interessant. Im Hintergrund als sozusagen im Schatten von Haris Pilton steht dann auch noch Ricole Nichie. Da Paris Hilton und Nicole Richie ja früher eine gemeinsame Show hatten, wo Nicole Richie auch eher im Schatten von Paris Hilton agierte passt dies perfekt. Sehen kann man Ricole Nichie allerdings nur als Priester mit dem Auge der Offenbarung oder einen Unsichtbarkeits entdecken Zauber.

Haris Pilton
Ricole Nichie und Haris Pilton

 

So, dass war es dann auch erstmal. Ich werde versuchen jeden Monat ein paar Mysterien oder Eastereggs zu präsentieren. Bis dahin kämpfen wir weiter gegen die Legion. 🙂

Welches Set ziehe ich heute an?

Früher war alles einfach denken sich manche in dieser Sache stimme ich dem auch voll und ganz zu. Bevor es Transmogg gab wollte man eigentlich immer das neueste T Set haben oder eben das Gegenstück aus PVP. Aber dann kam ein Feature was sich alle gewünscht haben und man konnte sich ein anderes Set oder selbst zusammengestelltes moggen.

Im ersten Moment war es für mich ein Segen endlich die alten PVP Set tragen, die ich viel lieber hatte, wie z.B. das T4 oder T5 für einen Schurken. Leider hatte ich mir das Defias Set nicht aufbewahrt ;(. Dann kam mit Legion sogar noch der Kleiderschrank endlich wurde die Bank leer und man hatte wieder Platz. Nun kommt das Problem mittlerweile trage ich die Sets´s nicht lange sondern probiere etwas anderes aus. DIe alten Sets wirken auf Dauer langweilig, da sie viel einfacher gestaltet sind und optisch im Gegensatz zu den neuen echt nicht gut aussehen.

D1_sets.jpg
Das Dungeon 1 Set – nicht mehr verfügbar.

Aber bei den neuen gefällt mir der Stil nicht. Dazu kommt ohne moggen sind man meist aus, wie einer der gerade bei der Kleiderspende ein neues Outfit abgegriffen hat. Ich will das Feature nicht schlecht reden in keinster Weise aber es bringt trotzdem seine kleinen Probleme  mit sich. Natürlich sind die Probleme hausgemacht. Aber nun warte ich wieder auf ein neues Set, was mich vom Sockel haut und ich unbedingt haben möchte.

Ich bin gespannt was uns die Designer für Futter hinwerfen.

Wenn ein Spiel wieder zum Spiel wird!

Jeder der ein bisschen mehr WoW interessiert ist als der Durchschnittsspieler sollte mitbekommen haben, dass einige Pro-Raidgilden ihre Segel eingeholt haben. Sie wollen nicht mehr an den Runs auf die Firstkills teilnehmen. Erstmal ist das ja nichts besonderes schließlich gibt es immer eine gewisse Fluktuation, was das angeht.

Aber diesmal ist es anders, denn die Aussagen der Gilden die aufgehört haben sind alle gleich. Im Kern ist die Aussage WoW ist zu Zeitaufwändig…Oo Wtf… denken sich jetzt bestimmt einige. Schließlich ist es doch immer so das man nichts zu tun hat.

thrall

Aber schauen wir uns die Aussage genau an, darin eingeschlossen sind alle Aufgaben die die Progressraider erledigt haben sollten bevor der Run los geht und hier liegt der Hund begraben.  Denn gerade  das Charequippen ist sehr schwierig, zum einen sind da die Legendaries, die eine niedrige Dropchance haben und dazu noch das richtige droppen soll.

Und der andere Punkt ist das grinden der Artefaktwaffe, dass auch einiges an Zeit bedarf. Dies war bei den anderen Addons anders., denn eigentlich hatte man sehr zügig sein Equip zusammen und musste sich nur auf die Raidvorbereitung konzentrieren.Aufstieg

Jetzt schauen wir uns aber alles aus einer anderen Sichtweise an, die des Durchschnittsspielers. Ein Spiel sollte sich entspannt abspielen und Spaß machen und es macht doch nur Spaß, wenn man sich noch verbessern und was erreichen kann. Und für die ist das Tempo des Spieles genau richtig. Natürlich fluchen einige über die Zufallsdrops und das sie nicht gezielt farmen können. Ich will zwar neue Dinge haben die ich anlegen kann und die für mich am besten sind aber genauso will ich das es nicht zu schnell zu ende geht und langweilig wird. Damit das nicht passiert hilft es auch die lange Stunden in Instanzen mit Freunden oder Gildenkumpanen zu spielen mit denen man sich versteht, so wie es früher war in WoW.

Und dies ist auch der Punkt, wo das Spiel wieder zum Spiel wird und nicht zum Zwang.

 

Mountsammler aufgepasst der Geist von Eche’ro ist verfügbar!

Zurzeit kann man sich in Dalaran in der Archäologiehütte die Quest „Auf dem rechten Pfad“ abholen, mit der ihr euch den Geist von Eche’ro erfarmen könnt. Die Quest ist 2 Wochen verfügbar und erscheint alle paar Wochen mal wieder.

Vorab zur Info: Mit diesem Mount könnt ihr nicht fliegen! Wer sich also den Geist von Eche’ro holen will und nachher enttäuscht ist das man damit nicht fliegen kann dann….

Ich hab es euch ja gesagt! 🙂

ghostlymoosemount

Wie ihr euch das Mount erfarmt erfahrt ihr hier in dem Guide….

Viel Spaß 🙂

Wieder nicht das Mount bekommen

Jede Woche macht man die alten Raids Solo mit einigen Chars und versucht dadurch wieder ein Mount zu bekommen. 

Nach wenigen Sekunden liegt der Boss auch schon, man sammelt den Loot ein…..und …..und wieder nichts. Egal ob in ICC, den Feuerlanden oder Drachenseele. Dabei stellt man sich immer vor, wir es ist das Mount zu bekommen. Jeder kennt einen der weniger als 10 Trys braucht und das Mount ist in seinen Besitz. Schon ein gewisses Unbehagen schlägt auf einen nieder. Viele 100 Trys später ist es aber soweit und es aber endlich soweit und Unbesiegbar droppt, Glücksgefühle werden freigesetzt. Dieses Gefühl wollen wir doch alle haben und es ist nur möglich, wenn die Dinge nicht so einfach zu haben sind. Ich weiß nich als ich mir mit Level 70 das Todesstreitross geholt hatte und es ist bis heute mein Lieblingsmount.

Ich freue mich schon auf meine nächsten Alte Raids abfarm Tag und hoffe das eines droppt und ich ein neues Mount meiner Liste hinzufügen kann. 

Also euch allen auch ein: Gut Loot! 🙂