Wie sich SWToR derzeit spielt!

Da ich ja mich seit Ende letzter Woche wieder ausgiebig mit SWToR befasst hatte, sind mir doch einige gute  sowie schlechte Dinge aufgefallen.

Eines vorweg tot ist das Spiel nicht aber wie in meinem vorherigen Beitrag schon angesprochen spielt es sich sehr stark wie ein SoloRPG. Hier auch einige Fakten warum dies so ist:

  • Gruppenquest sind Solo machbarswtor_patch_5_10
  • wenig bis keine Konversation in den Gebieten
  • Durch die Story fühlt man sich wie der absolute Held
  • Solo-Storymode für wichtige Flashpoints

Die Gruppenquests sind nicht unbedingt Solo machbar aber mittlerweile Levelt man so schnell das man zwar in den Gebieten runtergestuft wird aber selbst dann ist man noch stark genug um die 2+ Helden Quests Solo zu machen.Hier wäre die Möglichkeit das man nur die Storyquests macht, denn das reicht auch um Level 70 zu erreichen, doch ich bin eher der Spieler der gerne alles sieht. Auch durch die Möglichkeit bestimmte Flashpoints im Storymode Solo zu machen wird hier kein aktives Gruppenspiel gefördert. Man kann zwar auf herkömmlichen Wege versuchen eine Gruppe zusammenzustellen aber meistens verläuft das im Sande. Ich denke das diese Design Entscheidung auch getroffen wurde, da nicht mehr so viele neue Spieler hinzukommen. Dadurch würde es hier zu lange dauern bis man da weiterkommt,  trotzdem ist es schade so etwas in einem MMO zu machen. Die Story sehe ich positiv und negativ zu gleich. Auf der einen Seite sind die Story natürlich klasse und ich selber will immer wissen wie es weitergeht und man sieht dadurch auch eine Charakterentwicklung außerhalb des Levelns. Letztlich denkt man aber man ist der absolute Überflieger und Held auch etwas was ich auch bei WoW im Legion Addon schon bemängelt hatte.

Etwas was ich sehr positiv sehe ist das Housing. Natürlich kann man es nicht mit SW: Galaxies vergleichen aber doch ist es schon gut seine Appartements einzurichten oder mit der Gilde die Festungen.

Ansonsten spielt sich das Spiel eigentlich sehr rund. Hier und da vermisse ich einige Sachen die in anderen spielen  vieles erleichtern aber es ist zu verschmerzen. Nur für mich bleibt bestehen es ist eher ein kurzfristiges Vergnügen. Ich werde jetzt weiterspielen und bestimmt die eine oder andere Klasse auf max LVL bringen aber danach wird wahrscheinlich nur noch zwischendurch immer mal wieder gespielt. Zurzeit bin ich noch auf der Suche nach der für mich passenden Gilde, wenn hier etwas gutes gefunden wird verlängert und vergrößert das auch nochmal den Spielspaß.

 

Werbeanzeigen

Toplist RPG: Platz 8 und 7

Kommen wir nun zu den Plätzen 8 und 7 in der RPG Top Ten:

Platz 8

Vampire: The Masquerade – Bloodlines(PC Release -Europa: 19. November 2004)

bloodNun wechseln wir auch zum PC und genauer gesagt zum Rollenspiel Vampire: The Masquerade Bloodlines. Hier haben wir es dann auch mit einer einer ganz besonderen Atmosphäre zu tun. Alleine schon durch die Auswahl der Heldengruppe oder Art vom Vampir wurde das Spiel beeinflusst. Hier sind das erste mal auch verschiedene Endszenarien möglich gewesen. Dies hat sich danach gerichtet, welche Entscheidungen der Spieler gewählt hat. Besonders zu erwähnen ist auch durch die düstere Atmosphäre der Gruselfaktor, denn einige Story bereiche hatten es schon in sich. Ich hatte mir immer wieder diese Art von Spielen gewünscht. Eigentlich hätte aus dem Spiel noch viel mehr herausgeholt werden können aber es erschien unfertig auf dem Markt. Es gab zwar viel Lob aber dann auch viel Kritik, da viele die Version als unfertig ansahen.

Steuerung: 8/10  Grafik: 8/10   Sound 7/10    KI: 7/10  Story:8/10    Spielspaß: 8/10

Gesamt: 7,6 / 10

Das Spiel hatte eine sehr gute Spielidee konnte aber nicht sein volles Potenzial ausschöpfen, da das Spiel einige Fehler hatte. Wenn man die Idee eines Vampires mag der unauffällig durch die landen zieht, ist es schade wenn man dieses Spiel übergangen hat. Aber ich gebe auch zu das dieses Spiel ein Liebhaberspiel ist und nicht jeden gefallen wird aber die düstere Atmosphäre macht schon einiges her und ist ein kurzer Blick sicher Wert.

Platz 7

Star Wars: Knights of the old Republic 2(PC Release -Europa: 10. Februar 2005)

Auf Platz 7 findet ihr bei meiner RPG Toplist den 2ten Teil von Star Wars: Knights ofkotor2 the old Republic. Das Spiel hätte es so leicht haben können, denn der 1. Teil war sehr sehr seeehr beliebt und viele lechzten nach einen 2ten Teil. Nur konnte Obsidian Entertainment nicht an die arbeit von Bioware anknüpfen. Viele denken sie wollten zuviel , denn im Veröffentlichten Spiel wurden noch viele Dateien gefunden, die fast vollständige Geschichten enthielten und im Gegenzug fehlte einiges bei der Hauptstory. Trotz allem hat es das Spiel  in diese Liste geschafft, denn Atmosphäre, Charakterentwicklung, Entscheidungsmöglichkeiten ob gut oder böse reichen schon aus um daraus ein ansehnliches Spiel zu machen. Wieder waren verschiedene Enden möglich, je nachdem auf welcher Seite man stand. Die Möglichkeit Waffen zu verbessern und zu entscheiden, welche Charaktere auf Mission mitgenommen werden, war immer wieder spaßig und sorgte für Langzeitspaß.

Steuerung: 7/10  Grafik: 8/10   Sound 7/10    KI: 7/10  Story: 9/10    Spielspaß: 9/10

Gesamt: 7,8 / 10

Wir auch schon bei dem Spiel auf Platz 8 könnte man hier sagen, die Entwickler haben sich selber ein Bein gestellt und ein nahezu großartiges Spiel zu einem guten Spiel gemacht. Aber die Story und Charakterentwicklung lässt einen über die Fehler hinwegsehen. Ich denke jeder Star Wars Fan wird dieses Spiel gespielt haben, wenn nicht unbedingt nachholen. Die Geschichte in diesem Spiel sucht seinesgleichen!

So, die nächsten Tage geht es dann weiter mit der RPG Toplist. 🙂

Welches Set ziehe ich heute an?

Früher war alles einfach denken sich manche in dieser Sache stimme ich dem auch voll und ganz zu. Bevor es Transmogg gab wollte man eigentlich immer das neueste T Set haben oder eben das Gegenstück aus PVP. Aber dann kam ein Feature was sich alle gewünscht haben und man konnte sich ein anderes Set oder selbst zusammengestelltes moggen.

Im ersten Moment war es für mich ein Segen endlich die alten PVP Set tragen, die ich viel lieber hatte, wie z.B. das T4 oder T5 für einen Schurken. Leider hatte ich mir das Defias Set nicht aufbewahrt ;(. Dann kam mit Legion sogar noch der Kleiderschrank endlich wurde die Bank leer und man hatte wieder Platz. Nun kommt das Problem mittlerweile trage ich die Sets´s nicht lange sondern probiere etwas anderes aus. DIe alten Sets wirken auf Dauer langweilig, da sie viel einfacher gestaltet sind und optisch im Gegensatz zu den neuen echt nicht gut aussehen.

D1_sets.jpg
Das Dungeon 1 Set – nicht mehr verfügbar.

Aber bei den neuen gefällt mir der Stil nicht. Dazu kommt ohne moggen sind man meist aus, wie einer der gerade bei der Kleiderspende ein neues Outfit abgegriffen hat. Ich will das Feature nicht schlecht reden in keinster Weise aber es bringt trotzdem seine kleinen Probleme  mit sich. Natürlich sind die Probleme hausgemacht. Aber nun warte ich wieder auf ein neues Set, was mich vom Sockel haut und ich unbedingt haben möchte.

Ich bin gespannt was uns die Designer für Futter hinwerfen.

Vorbereitung Season 9

Nachdem ich die letzten Tage einige Klassen und Build Kombinationen angesehen und ausprobiert habe, bin ich zu dem Entschluss gekommen einen Kreuzritter mit Hammerdin Build zu spielen. Diese Saison habe ich mir das Ziel gesetzt in der Solo-Rangliste aufzutauchen. Wie weit es dann nach oben geht bleibt abzuwarten.(Erstmal in der Liste auftauchen xD)

In der Zeit wo ich die Builds ausprobiert habe, konnte ich ganz nebenbei noch das Schlächter-Pet abgreifen.

d3schlaechter
Mein Mini-Schlächter

Einige Erfolge müssen noch abgearbeitet werden aber wir haben ja den ganzen Januar dafür Zeit.hammerdin

Nun wieder zurück zu der Vorbereitung, wie eigentlich jede Saison wird das Leveln auf 70 schnell abgeschlossen werden. Ich kann heute leider erst ein bisschen später einsteigen, da leider noch andere Termine vorher abzuarbeiten sind. Aber nützt ja nix.

Natürlich wird das ganze wieder im Abenteuermodus angegangen, ich überlege aber noch ob ich vorher in dem Event mir den roten Seelensplitter holen soll, bevor ich mit den Bountys beginne? Hmm… später ist der Splitter nichts mehr Wert und in der Levelphase könnte ich den eigentlich gut gebrauchen. Und letztlich ist das ganze Event auch fix abgeschlossen.

Einkaufen ist schon erledigt eigentlich steht dem beginn der Seasonreise nichts im Wege.

Zum Schluss noch einen Link zum Guide für die, die den auch mal spielen wollen:

Hier gehts zum Hammerdin Guide von 4Fansites In diesem Sinne Danke für die guten Guides und Videos die ihr macht. Top.

Soviel dazu wir sehen uns dann vielleicht in Sanktuario. Bis denn.

FrameFrevel 🙂

MMO: Addons mit Levelphase noch zeitgemäß?

Mittlerweile bekomme ich das Gefühl das Addon in einem MMORPG mit einer neuen Levelphase viele Spieler frustriert. In den Foren und im Spiel selbst, will der großteil der Spieler die Levelphase schnellstöglich hinter sich haben. Mit allen möglichen Mitteln und Tricks versuchen sie Abkürzungen zu finden um mehr EP zu bekommen. Denn die meisten wollen in das sogenannte Endgame. Für viele fängt hier das eigentliche Spiel an und die Levelphase bereitet ihnen mehr Frust als Lust.Aufstieg

Könnte man dieses umgehen in dem man mit einem Addon den Levelbereich einfach beibehält und nur die Werte und Stärke des Charakters mit Waffen erhöht?

Ich denke das würde die Spieler am Ende noch mehr frustrieren, denn man merkt kaum das der Char stärker wird. Für mich gehört die Levelphase dazu und man kann sie sich so gestalten wie man möchte. Man kann die Geschwindigekit selbst bestimmen und alles mögliche entdecken. Ich habe immer ein Schmunzeln im Gesicht, wenn man auf Details achtet die die Entwickler eingebaut haben. Seien es Eastereggs, einfach lustige Animationen oder Geschichten die man nebenbei erlebt.

Dies würde alles wegfallen, wenn die Levelphase nicht mehr da ist. Viele werden jetzt wahrscheinlich als Eiwand bringen, dass die Gebiete doch genauso sein könnten nur ohne Levelaufstieg. Aber schaut euch doch mal die Welt in z.B. WoW an wenn alle auf Höchstlevel sind. Die Gebiete verwaisen, da es in der Welt einfach zuwenig zu erledigen gilt. Nur die Punkte oder Orte, wo man Dailies absolvieren kann sind noch „lebendig“. Dadurch fühlt es sich großenteils so an als würde man ein Singleplayerspiel mit Onlinechatfunktion spielen.leer

Und so würde dies ohne Levelphase aussehen. Es würde vielleicht in den ersten 2 Wochen alles versucht zu entdecken und danach nurnoch auf den Endcontent konzentriert. Die Welt in den Spielen ist immer schnelllebiger geworden. Dabei wollen wir der schnelllebigen realen Welt doch entfliehen in den Spielen und mal ein bisschen abschalten.

Deswegen einfach ein bisschen entspannen und auch die Levelphase genießen.