Spiele und Ihre Wirkung auf unsere Verhaltensweisen!

Hallo liebe Zockerschaft,

heute wollte ich mal ein wenig über MOBA Spiele philosophieren, denn nachdem ich gestern mal wieder in HotS reinschauen wollte sind mir wieder einige Dinge aufgefallen.

Früher kannte man es schon aus den RTS-Games, wenn es im 4on4 oder 3on3 geht. Fällt einer aus der Reihe oder denkt er wäre Chuck Norris und könnte alles im Alleingang erledigen, dann ist das Spiel eigentlich schon so gut wie verloren.(Falls es bei den Gegnern nicht genauso ist) Aber diese Art von Spielern sind auhc total uneinsichtig und geben dem Rest der Truppe die Schuld, denn sie sind unfehlbar. Diskussionen sind nicht möglich, da von der anderen Seite nur Flames kommen.

Da sind wir auch schon bei dem nächsten Thema im Chat passiert so gut wie gar nichts. Ist ja nicht weiter schlimm solange Pings etc. beachtet werden. Aber wenn ein Anfänger im Spiel ist der, wie man in den ersten Minuten eines Spiels schon erkennt, Hilfe benötigt wird auch nur angeflamt selbst wenn ersagt das er keine Ahnung hat. So kann man natürlich auch schnell die Lust an den Spielen verlieren.

Mittlerweile ist es echt traurig was aus der Zockerwelt geworden ist. Man muss einfach sagen früher waren sie noch eine Gemeinschaft nicht immer einig aber selten gab es Flames etc. es wurde sich gegenseitig geholfen und unterstützt. Mittlerweile hat man das Gefühl man begibt sich in eine Unterwelt wo Verhaltensregeln und Etikette nicht zählt und jeder ist sich selbst der Nächste. Leider trifft dies auch immer mehr auf unsere Gesellschaft außerhalb des Internets zu. Jetzt zur Weihnachtszeit den Fest der „Liebe“ nimmt dieses Verhalten sogar noch zu, leider auch auf Grund der Ferien. Ich sage nicht das jeder der flamt und Hasstiraden anstrebt ein Kiddy ist aber es steigert sich in den Ferienzeiten, das kann man nicht unter den Tisch kehren.

Ich schalte normalerweise den Computer, die Konsole oder das Tablet an um Spaß zu haben und nciht um mich weiter zu stressen. Natürlich möchte auch ich im Spiel oft was erreichen und mich verbessern aber nicht, wenn ich nurnoch on Fire bin und mich Neulinge im Spiel regelrecht stören.

Mit diesem Satz verabschiede ich mich und schalte nun HotS an und schaue ob es wieder genauso abläuft.

 

Advertisements

Games, games… games

So ich habe mich auch mal auf einen Blog eingelassen. Hier werde ich in Zukunft ein bisschen über Spiele berichten.

Mich interessieren am meisten: MMO´s, MOBA, RTS und Adventures sowie vereinzelt auch Sportspiele.

Man sieht von Pokemon über Fifa und Age of Empires bis hin zu World of Warcraft könnte alles dabei sein. Ich muss jetzt erstmal schauen, wieviel Zeit ich hier in diesen Blog investieren kann und wieviel Spaß mir dies bereitet.

Aber erstmal bin ich frohen Mutes und werde in den nächsten Tagen über einige Dinge schreiben, die mir schon lange im Kopf rumschwirren.

Am Ende des ersten Beitrages lasse ich einen meiner Lieblingsadventure Helden da und verabschiede mich.

link